10.Deutsch-Französischer Ministerrat in Paris im Zeichen der Wirtschafts- und Finanzkrise [fr]

(c) de la Mure MAEE - JPEG Am 24. November fand unter dem Vorsitz von Staatspräsident Nicolas Sarkozy und Bundeskanzlerin Angela Merkel in Paris der 10. Deutsch-Französische Ministerrat statt. Neben Premierminister François Fillon nahmen auch die Minister für Auswärtiges, Europa, Wirtschaft, Hochschule und Forschung, Umwelt und Verteidigung an dem Treffen in einem reduzierten Format teil.

Staatspräsident Sarkozy und Bundeskanzlerin Merkel sprachen bei dem Ministerrat insbesondere über Antworten auf die Wirtschafts- und Finanzkrise, über Themen der verbleibenden Zeit der französischen EU-Ratspräsidentschaft sowie über weitere aktuelle internationale und bilaterale Fragen.

- Pressekonferenz von Staatspräsident Sarkozy und Bundeskanzlerin Merkel

- en français

- Video der Pressekonferenz

Der Deutsch-Französische Ministerrat

Die Kabinette beider Länder treffen sich seit 2003 etwa alle sechs Monate abwechselnd in Deutschland und Frankreich zu einer gemeinsamen Sitzung. Der letzte Deutsch-Französische Ministerrat fand am 9. Juni 2008 in Straubing statt.

Weitere Informationen zu den Deutsch-Französischen Ministerräten

Letzte Änderung 01/03/2013

Seitenanfang