15.Deutsch-französischer Ministerrat (22.01.2013) [fr]

Nach einem Meinungsaustausch von Staatspräsident François Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel mit deutschen und französischen Persönlichkeiten des Kulturlebens in der Botschaft Frankreichs am Pariser Platz, ging es für den Staatspräsidenten zu einer kurzen Visite bei Bundespräsident Joachim Gauck ins Schloss Bellevue.

Im Anschluss fand im Bundeskanzleramt der 15. Deutsch-Französische Ministerrat statt, zu dem beide Kabinette vollständig versammelt waren. Dabei wurde eine Erklärung mit Leitlinien und Zielen der Zusammenarbeit für die verschiedenen Bereiche für die nächste Zeit festgelegt. Schwerpunkte bilden hier die Politik für Wachstum und Beschäftigung sowie für Jugend und Kultur. Weitere Punkte sind die Bereiche Außen- und Sicherheitspolitik, Energie und die Zusammenarbeit in den Grenzregionen.

„Wir wollten in diesen beiden Tagen zeigen, was Vorrang hat, nämlich die Jugend, die Bildung, die Kultur – kurz: alles, was dazu beiträgt, das Leben zwischen unseren beiden Ländern zu vereinfachen und die Hoffnung in die Zukunft zu stärken.“

Staatspräsident François Hollande

- Erklärung des Deutsch-Französischen Ministerrats zum 50:Jahrestag des Elysée-Vertrags

PDF - 234.8 kB
d-frz. Erklärung Ministerrat
(PDF - 234.8 kB)

- Déclaration du Conseil des ministres franco-allemand à l’occasion du cinquantième anniversaire du Traité de l’Élysée

PDF - 73.1 kB
Déclaration CMFA_50
(PDF - 73.1 kB)

Am Nachmittag kamen die 620 Abgeordneten des deutschen Bundestages und die 577 Abgeordneten der französischen Nationalversammlung zu ihrer ersten gemeinsamen Sitzung seit 2003 zusammen. Nach den Ansprachen von Bundestagspräsident Norbert Lammert, François Hollande, Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Präsidenten der Assemblée nationale, Claude Bartolone, sowie einer Aussprache verabschiedeten die Abgeordneten eine gemeinsame Erklärung.

- Gemeinsame Erklärung des Bundestages und der Assemblée nationale

- Déclaration commune du Bundestag allemand et de l’Assemblée nationale

Der Festtag endete mit einem Konzert und Empfang des Bundespräsidenten in der Berliner Philharmonie.

Letzte Änderung 26/07/2019

Seitenanfang