Abitur 2017 in Frankreich mit hoher Erfolgsquote [fr]

Laut der am 28. Juli vom französischen Bildungsministerium veröffentlichten Statistik zu den Abiturprüfungen im Juni dieses Jahres ist der Anteil der Abiturienten des Schülerjahrgangs im Vergleich zu 2016 um 0,1% auf 78,9% gestiegen.

Das allgemeinbildende bac général, das in etwa (mit dem allgemeinbildenden Abitur) mit der allgemeinen Hochschulreife in Deutschland vergleichbar ist, legten 41,2% des Jahrgangs ab (+0,7%). Der Anteil der mit Fachabiturabschlüssen vergleichbaren Sparten beträgt bei dentechnischen Abschlüssen 15,7% und bei den berufsbildenden Abschlüssen 22%.

Bei insgesamt 729.600 Abiturprüflingen im Juni 2017 lag die Erfolgsquote mit 87,9% leicht unter dem Vorjahresniveau (88,5%).

47,5% der Geprüften erhielten ein Abitur mit Auszeichnung. Beim allgemeinbildenden Abitur waren es sogar 53,4% (13% sehr gut, 16,9% gut und 23,5% befriedigend gut).

Allgemeinbildendes Abitur

Die Erfolgsquote beim allgemeinbildenden Abitur (372.000 Kandidaten) mit den drei Profilen Literatur & Sprachen (L), Wirtschaft & Soziales (ES) und Naturwissenschaften (S) lag bei 90,7%.

Technisches Abitur

Die Erfolgsquote beim technischen Abitur (142.000 Kandidaten) mit seinen acht Spezialisierungen (Industrie und Nachhaltigkeit, Design und angewandte Künste, Management und Verwaltung, Gesundheit und Soziales, Technologie und Labor, Musik und Tanz, Hotel- und Gaststättengewerbe, Landwirtschaft und Tiere) lag bei 90,5%.

Berufsbildendes Abitur

Die Erfolgsquote beim berufsbildenden Abitur (216.000 Kandidaten) mit seinen dualen Ausbildungsgängen lag bei 81,5%. Im Bereich Handwerk und Fertigung lag die Erfolgsquote bei 79,4% und im Dienstleistungsbereich bei 83,4%.

-  Weitere Informationen in Französisch:

Letzte Änderung 06/12/2017

Seitenanfang