Absturz des Germanwings-Flugzeugs über Südfrankreich [fr]

Außenminister Laurent Fabius gab zum Absturz des Germanwings-Flugzeugs in Südfrankreich am 24. März 2015 folgende Erklärung ab:

"Mit großer Betroffenheit habe ich vom Absturz eines Germanwings-Flugzeugs auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf erfahren.

Die Bilanz dieser Tragödie ist erschütternd. Ich versichere die Familien der Opfer in diesem schweren Augenblick meiner Anteilnahme und spreche ihnen mein tief empfundenes Mitgefühl aus.

Ich habe mit meinem deutschen und meinem spanischen Amtskollegen gesprochen, um ihnen zu sagen, dass wir an ihrer Seite stehen und ihnen angesichts dieses Dramas, das unsere drei Nationen ganz besonders trifft, unseren vollen Einsatz zuzusichern.

Ich habe den Krisenstab des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten gebeten, mit dem Interministeriellen Krisenstab des Innenministeriums alle notwendigen Maßnahmen zu treffen, um in Verbindung mit den deutschen und den spanischen Behörden den Familien Information und Hilfe zukommen zu lassen.

Ich habe auch unsere Botschaften in Berlin und Madrid sowie unsere Generalkonsulate in Barcelona und Düsseldorf angewiesen, ständigen Kontakt mit allen von dieser Katastrophe betroffenen Behörden zu halten.

Angesichts dieser Tragödie treffen die französischen Behörden alle Maßnahmen, um zum Wrack der Maschine zu gelangen, die Leichen zu bergen und zu identifizieren und an den Untersuchungen zur Ursache dieser Katastrophe mitzuwirken."

Letzte Änderung 13/05/2015

Seitenanfang