Adenauer-De Gaulle-Preis an Berufliche Schulen Kehl verliehen [fr]

Der Adenauer-De Gaulle-Preis ging in diesem Jahr an die die Beruflichen Schulen Kehl, die für ihre vorbildliche Arbeit im Bereich der grenzüberschreitenden beruflichen Bildung ausgezeichnet wurden.

Der Preis wurde am 6. November 2017 von den beiden Beauftragten für die deutsch- französische Zusammenarbeit, Nathalie Loiseau, Ministerin für Europäische Angelegenheiten, und ihrem deutschen Amtskollegen, dem Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt Michael Roth verliehen.

Präsentationsvideo der Preisträger:


Der Adenauer-De Gaulle-Preis

Der Adenauer-De Gaulle-Preis wurde am 22. Januar 1988 von beiden Regierungen anlässlich des 25. Jahrestages des Elysée-Vertrages durch einen Notenwechsel zwischen beiden Regierungen ins Leben gerufen. Er ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert. Er wird abwechselnd in Deutschland und in Frankreich verliehen.

-  Weitere Informationen

Letzte Änderung 07/11/2017

Seitenanfang