Anselm Kiefer – zwei Ausstellungen im Pariser Umland [fr]

Ausgewählte Werke der deutsch-französischen Kunstikone Anselm Kiefer sind noch bis Ende Januar 2013 in der Galerie Thaddaeus Ropac in Pantin und in der Galerie Gagosian in Le Bourget im Pariser Umland zu sehen.

Anselm Kiefer ist nicht nur ein Künstler mit internationalem Renommee, sondern auch eine Symbolfigur der deutsch-französischen Annäherung. Der deutsche Künstler erhielt 2008 für sein Engagement im Dienste der deutsch-französischen Zusammenarbeit den de Gaulle-Adenauer-Preis, der 1988 anlässlich des 25. Jubiläums des Elysée-Vertrags geschaffen worden war. Kiefers Hauptthema: Fragen rund um die Erinnerungskultur – in Bezug auf die deutsche Geschichte, aber auch in Bezug auf die großen Mythen der Menschheit.

Seit seiner ersten Ausstellung im Pariser Musée d’art morderne sowie in Bordeaux im Jahre 1984, feiert Kiefer regelmäßig Erfolge in der französischen Kunstszene. 2010-2011 hielt er den Lehrstuhl für „Création artistique“ am Collège de France. Nun zeigt die Galerie Thaddaeus Ropac in Pantin, nahe Paris, eine Auswahl von Gemälden und Skulpturen aus seiner Reihe „Die Ungeborenen“, die sich auf Mythen und Ikonografien im Zusammenhang mit den Themen Geburt, Herkunft, Schöpfung, aber auch Ablehnung des Lebens beziehen. In der neuen Gagosian Gallerie in Le Bourget ist die Installation „Morgenthau Plan“ zu sehen, deren zentrales Element ein riesiges Weizenfeld ist. Das Werk spielt auf den Plan aus dem Jahre 1944 von US-Finanzminister Henry Morgenthau an, der Deutschland in einen Agrarstaat umwandeln wollte.

Anselm Kiefer eröffnet auf diese Weise zwei neue Ausstellungsorte im Pariser Umland, die viele bedeutende Ausstellungen versprechen: die Galerie Thaddaeus Ropac mit ihrem Standort in Pantin, in einer hundert Jahre alten Industriehalle, und die Galerie Gagosian mit ihrer neuen Dependance in Le Bourget in einem ehemaligen Hangar aus den 1950er Jahren.

Weitere Informationen:

- Anselm Kiefer und Joseph Beuys in der Galerie Thaddaeus Ropac, bis 27. Januar 2013
- Anselm Kiefer in der Galerie Gagosian, bis 26. Januar 2013

Letzte Änderung 03/12/2012

Seitenanfang