Auslandsfranzosen – Stimmabgabe per Internet für Parlamentswahlen ausgesetzt

Aufgrund der erhöhten Gefahr von Cyberattacken hat die französische Regierung auf Anraten der Nationalen Agentur für die Sicherheit der Informationssysteme (ANSSI) entschieden, dass wie bei den Präsidentschaftswahlen auch bei den Parlamentswahlen 2017 keine elektronische Stimmabgabe möglich sein wird.

Die Konsularabteilung der Botschaft bemüht sich, die bestmöglichen Bedingungen für die Stimmabgabe zu gewährleisten:

-  durch eine Erhöhung der Zahl der Stimmlokale
-  durch Sprechstunden in mehreren Städten zur Entgegennahme von Prokurationen
-  durch die Verlängerung der Registrierung für die Briefwahl

Weiter Informationen (in Frz.)

Voter à l’étranger

Letzte Änderung 06/06/2017

Seitenanfang