Außenminister Fabius in Berlin am Kabinettstisch und im Bundestag [fr]

Laurent Fabius, Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung reiste am 15. Oktober nach Berlin.

Laurent Fabius nahm dort als erster französischer Außenminister an einer Kabinettssitzung der deutschen Regierung teil. Im Mai dieses Jahres hatte sein deutscher Amtskollege in Paris bereits an einer Sitzung des französischen Ministerrats teilgenommen. Diese außerordentliche Sitzung illustriert die Dynamik der deutsch-französischen Beziehungen. Laurent Fabius sprach dabei die wichtigsten internationalen Themen an: Kampf gegen Daech, Mali, Nigeria, Zentralafrikanische Republik, Bekämpfung der Ebola-Epidemie.

Außenminister Laurent Fabius und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier nahmen am Nachmittag dann gemeinsam im Bundestag an einer Sitzung des Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages teil. Nachdem sich die beiden Minister am 2. Oktober in Paris gemeinsam den Fragen des Auswärtigen Ausschusses der französischen Nationalversammlung gestellt hatten, handelte es sich auch hier um eine Premiere in unseren beiden Ländern. Im Rahmen dieser Sitzung sprachen die Minister die wichtigsten internationalen Krisen und die zu deren Bewältigung gemeinsam unternommenen Maßnahmen an.

Fotos ©Französische Botschaft in Deutschland

Letzte Änderung 18/12/2014

Seitenanfang