Außenminister Fabius reiste gemeinsam mit seinem Amtskollegen Steinmeier nach Nigeria [fr]

Laurent Fabius, Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung, reiste mit seinem deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier am 27. Oktober nach Abuja. Es handelte sich dabei um die erste gemeinsame Reise der beiden Außenminister nach Subsahara-Afrika.

Laurent Fabius und Frank-Walter Steinmeier haben dort auf den Staatspräsidenten Goodluck Jonathan und ihren Amtskollegen Aminu Wali getroffen. Gemeinsam haben sie sich für die Unterstützung der Demokratie ausgesprochen, vor allem im Hinblick auf die in Nigeria bevorstehenden Wahlen im Februar 2015. Sie begrüßten ebenfalls die Nachricht der Weltgesundheitsorganisation, dass das Land die Ebola-Epidemie überstanden habe.

Dieser Besuch reihte sich außerdem ein in die fortdauernden Bemühungen, die internationale Gemeinschaft im Kampf gegen den Terrorismus zu mobilisieren und die Kooperation der Länder der Region in dieser Sache zu stärken. Das gilt besonders mit Rückblick auf dasGipfeltreffen zur Sicherheit in Nigeria vom 17. Mai in Paris. Dort zeigten Deutschland und Frankreich ihre Bereitschaft, ihre Kooperation in Afrika auf der Basis einer Partnerschaft für wirtschaftliche Entwicklung und Sicherheit zu vertiefen.

Weitere Informationen beim Auswärtigen Amt: www.auswaertiges-amt.de

Letzte Änderung 24/12/2014

Seitenanfang