Außenminister Le Drian bei Amtskollegen Gabriel in Berlin [fr]

Der neue französische Außenminister Jean-Yves Le Drian stattete am 22. Mai 2017 seinem deutschen Amtskollegen Sigmar Gabriel seinen Antrittsbesuch ab.

Dabei kamen auf der Grundlage der Unterredung zwischen dem französischen Staatspräsidenten und der deutschen Kanzlerin in der letzten Woche die Wiederbelebung der Europäischen Union und die wichtigsten internationalen Fragen zur Sprache, bei denen Frankreich und Deutschland in enger Abstimmung handeln. Ein weiteres Thema war eine Bestandaufnahme im Vorfeld des NATO-Gipfels am 25. Mai in Brüssel sowie die Fortsetzung der Normandie-Gespräche zur Beilegung der Spannungen in der Ukraine.

In einer gemeinsamen Pressekonferenz unterstrich der Minister die gute deutsch-französische Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Krisen in der Sahel-Zone und die gemeinsamen Anstrengungen für Sicherheit und Entwicklung in Afrika. In Bezug auf Syrien führe neben dem Kampf gegen Daech kein Weg an einer politischen Lösung vorbei, um den Konflikt dauerhaft zu befrieden.

Die Wiederwahl von Staatspräsident Rohani biete des Weiteren die Chance, dass der Iran eine wichtige Rolle bei der Befriedung der Region spielen und durch die rigorose Umsetzung des Nuklearabkommen von 2015 eine neue Etappe der Zusammenarbeit mit der internationalen Gemeinschaft einleiten könne, schloss Außenminister Le Drian.

Letzte Änderung 06/06/2017

Seitenanfang