Bildungsministerin Vallaud-Belkacem in Hamburger Schulen [fr]

Aus Anlass des Deutsch-Französischen Tages kam Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem auf Einladung des Hamburger Bürgermeisters Olaf Scholz, dem aktuellen Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrages über die deutsch-französische Zusammenarbeit, am 23. Januar 2017 in die Hansestadt. Bürgermeister Scholz war im letzten Jahr Gast der Ministerin beim Deutsch-Französischen Tag in Paris.

Schwerpunktthema des Besuches war die bildungspolitische Integration von jugendlichen Zuwanderern und Flüchtlingen sowie auch das Erlernen der Fremdsprache des Partnerlandes.

Hierzu besuchte sie zusammen mit dem Hamburger Bildungssenator Thies Rabe das Gymnasium Bondenwald sowie die berufliche Schule Eidelstedt BS 24.

Dabei tauschte sie sich mit Lehrern und Schülern aus und machte sich ein Bild über das Hamburger AvM-Dual-Modell : ein dualisierter, ganztägiger Bildungsgang für zugewanderte Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren bei dem sich Schule und längere Praktikumsphasen in Unternehmen abwechseln.

Im Anschluss traf die Ministerin im Rathaus mit Bürgermeister Olaf Scholz und der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Staatsministerin Aydan Özoğuz, zusammen.

Zudem gab Bildungsministerin Vallaud-Belkacem in der Hansestadt auch den Startschuss für die Kultursaison in Zusammenhang mit der Frankfurter Buchmesse. Diese findet im Oktober mit Frankreich als Ehrengast unter dem Titel „Francfort en français/Frankfurt auf Französisch“ statt.

Bildungssenator Thies Rabe und Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem (vlnr)
Staatsministerin Aydan Özoğu,Bürgermeister Olaf Scholz, Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem (vlnr)

Letzte Änderung 03/04/2017

Seitenanfang