Botschafter zu deutsch-französischem Handwerkskammertreffen in Dresden [fr]

Am 16.Mai reiste Botschafter Gourdault-Montagne zum jährlich statt findenden deutsch-französischen Treffen der Handwerkskammer in Dresden. Dort erinnerte er daran, dass die Kraft dieses Rahmens der Zusammenarbeit im Élysée-Vertrag festgehalten werde und unterstrich die enge Kooperation der beiden Länder. Frankreich bleibe Deutschlands Handelspartner Nummer eins.
Die erfolgreichen gemeinsamen Projekte im Bereich von Luft- und Raumfahrt oder im Automobilsektor zeigten wie die gemeinsame Erklärung des deutsch-französischen Ministerrats anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Elysée-Vertrags umgesetzt werden könne. Auch die Zusammenarbeit in den Bereichen Energie, Digitalwirtschaft, der Nano- sowie der Lebensmitteltechnologien, der Gesundheit und Forschung würden von dieser Erklärung unterstützt. Der Botschafter erinnerte daran, dass 10% der weltweiten Forschungsprojekte unter deutsch-französischer Ägide liefen. Des Weiteren unterstrich Botschafter Gourdault-Montagne die Attraktivität der Stadt Dresden, die Sitz mehrerer innovativer Hightech-Unternehmen ist, so z.B. "Novaled", das auch ein gutes Beispiel für deutsch-französische Zusammenarbeit darstellt.

Impressionen vom deutsch-französischen Kammertreffen 2013

Letzte Änderung 22/05/2013

Seitenanfang