Botschafterin Descôtes und Justizministerin Barley eröffneten die Konferenz „#MeToo – 5 continents, one movement“ zum Thema Gleichstellung der Geschlechter

Am 6. Dezember 2018 luden die Botschaften von Australien, Frankreich, Japan, Kanada und Mali sowie das Centre for a Feminist Foreign Policy ein zu der Konferenz „#MeToo – 5 continents, one movement“. Zusammen mit Vertretern der Regierungen, des diplomatischen Korps und der Zivilgesellschaft der jeweiligen Länder wurde Bilanz darüber gezogen, was ein Jahr nach der Bewegung #MeToo in Sachen Gleichstellung der Geschlechter erreicht wurde und welche Schritte für die Zukunft eingeleitet werden müssen.

Gruppenfoto der Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmer - JPEG

Überblick

Die Konferenz fand im Rahmen der 16 Aktionstage gegen Gewalt an Frauen statt (25. November bis 10. Dezember). Sie wurde eröffnet von Botschafterin Anne-Marie Descôtes und Bundesjustizministerin Katarina Barley. Die malische Ministerin für Frauen, Kinder und Familien, Diakite Aissata Traoré, nahm ebenfalls daran teil.
In ihrer Rede betonte die Botschafterin die gemeinsamen Ziele der fünf Länder: die Gleichstellung von Frau und Mann und die Mobilisierung der jeweiligen Regierungen und Zivilgesellschaften für dieses Thema.
In zwei Panels tauschten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über ihre Erfahrungen im Umgang mit sexueller Gewalt aus und diskutierten unter anderem über Gleichstellungspolitik, Opferschutz und die Möglichkeit, Frauen und Männer am Prozess zu beteiligen.

Programm:

Begrüßung

I.E. Anne-Marie Descôtes
Französische Botschafterin in der Bundesrepublik Deutschland
Dr. Katarina Barley
Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz

Keynote

Vom Hashtag zur zivilgesellschaftlichen Bewegung – #metoo weltweit
Dr. Elizabeth Prommer
Direktorin des Instituts für Medienforschung, Universität Rostock

Panel 1

#metoo Bewegung: ein weltweiter Weckruf an die Gesellschaften
I.E. Anne-Marie Descôtes
Französische Botschafterin in der Bundesrepublik Deutschland
S.E. Stéphane Dion
Kanadischer Botschafter in Deutschland und Sondergesandter für die EU und Europa
Alidji Niamoye
Geschäftsführende Sekretärin der Koordinierung der Frauen der Timbuktu Plattform
Nozomi Die
Referentin für Gleichstellung bei der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen
Annika Burgess
Australische Produzentin und Journalistin
Kristina Lunz
Mitbegründerin, Centre for Feminist Foreign Policy (CFFP)

Video-Stream auf Twitter

Panel 2

Wie sollte eine Welt nach #Metoo aussehen?
Dr. Diakite Aissata Traoré
Malische Ministerin für Frauen, Kinder und Familien
I.E. Lynette Wood
Australische Botschafterin in der Bundesrepublik Deutschland
S.E. Takeshi Yagi
Japanischer Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland
June Chua
Journalistin und Dokumentarfilmerin
Nadia Daam
Französische Journalistin bei Arte und Europe 1
Vincent-Immanuel Herr
Botschafter #HeForShe Deutschland

Video-Stream auf Twitter

Letzte Änderung 07/12/2018

Seitenanfang