Bundespräsident Joachim Gauck zu Staatsbesuch in Frankreich

JPEGBundespräsident Joachim Gauck kommt vom 3. bis 5. September 2013 in Begleitung von Daniela Schadt zu einem Staatsbesuch nach Frankreich. Der Bundespräsident war schon Anfang Juli 2012 kurz nach der Amtsantritt von Staatspräsident Hollande Gast im Elysée. Der letzte offizielle Staatsbesuch liegt schon etwas länger zurück. Roman Herzog war 1996 als letztes deutsches Staatsoberhaupt zu einem offiziellen Besuch beim Nachbarn gewesen.

Auf dem Programm stehen in Paris Gespräche mit Staatspräsident François Hollande, Premierminister Jean-Marc Ayrault und dem Bürgermeister der Hauptstadt Bertrand Delanoë sowie ein Staats-Dîner im Elyséepalast mit deutschen und französischen Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft..

Zudem wird Joachim Gauck die Gedenkstätte in Ouradour-sur-Glane im Limousin besuchen. Die Bewohner des Dorfes waren 1944 von der deutschen Besatzung hingerichtet und der Ort dem Erdboden gleich gemacht worden.

Zum Abschluss fliegt der Bundespräsident dann in die augenblickliche europäische Kulturhauptstadt Marseille, wo er unter anderem auch das in dieses Jahr neu eröffnete Museum der europäischen Zivilisationen und des Mittelmeers (Mucem) besucht.

- Besuchsprogramm

Letzte Änderung 31/08/2013

Seitenanfang