Bundesrat trifft französischen Senat [fr]

GIF - 26.4 kB
@Bundesrat

Auf Einladung der stellvertretenden Vorsitzenden des Bundesrates, Staatsministerin Margit Conrad (Rheinland-Pfalz), kamen die Deutsch-Französischen Freundschaftsgruppen von französischem Senat und Bundesrat am 16. und 17. Juli 2014 zu ihrem XVI. Treffen in Berlin zusammen.

An dem Auftaktabendessen nahmen neben den beiden Delegationen der Gesandte Frankreichs, Jean-Claude Tribolet, sowie Marc Servies, stellvertretender Beauftragter der Bundesregierung für die deutsch-französische Zusammenarbeit, teil.

Fünf Themen standen im Mittelpunkt des Gedankenaustausches:

- Territoriale Neugliederung in Frankreich
- Rolle der nationalen Parlamente im Kontext der Artikel-13-Konferenz des Fiskalpaktes
- Wirtschaftliches Engagement Frankreichs und Deutschlands in Afrika
- Vorratsdatenspeicherung in Europa
- Deutsch-Französische Brigade

- Weiterlesen

- Deutsch-französische Freundschaftsgruppe

Letzte Änderung 21/07/2014

Seitenanfang