Verbesserte Konjunkturprognosen durch Pakt für Verantwortung und Solidarität [fr]

Mit dem Pakt für Verantwortung und Solidarität dürfte die Wirtschaftsaktivität bis 2017 schrittweise um mindestens 0,6 Punkte ansteigen. Daher wurden die Wachstumsprognosen nach oben korrigiert, um +0,1 Punkte für 2014 und +0,25 Punkte für 2015 und 2016. Nach der Rückkehr zum Wachstum (0,3 Prozent) im Jahr 2013 dürfte die Regierung mit ihrer wirtschaftspolitischen Strategie erreichen, dass die Wirtschaftsaktivität in Frankreich 2014 um +1 %, 2015 um +1,7 % und 2016-2017 um +2,25 % steigt.

Diese Voraussagen stehen in Einklang mit einer Reihe anderer Prognosen, darunter die der Europäischen Kommission. Auch der Hohe Rat für öffentliche Finanzen (HCFP) beurteilte „die Ziele, die wir uns gesteckt [haben], als realistisch und erreichbar“, so der Minister für Finanzen und Haushalt, Michel Sapin, am 24. April 2014.

Letzte Änderung 13/05/2014

Seitenanfang