"Der französische Blick auf die Zukunft Europas" Vortrag und Diskussion mit der Schwarzkopf-Stiftung [fr]

Botschafter Gourdault-Montagne sprach vor jungen Mitgliedern der Schwarzkopf-Stiftung am 15. Mai im Auditorium der Französischen Botschaft über "den französischen Blick auf die Zukunft Europas". Er unterstrich, dass die deutsch-französische Botschaft, die dieses Jahr im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Elysée-Vertrags besonders im Mittelpunkt steht, die Frucht einer täglichen Arbeit sei, die das Engagement jedes europäischen Bürgers erfordere. Deutsche und Franzosen hätten es geschafft ihre Unterschiede zugunsten der Gemeinsamkeiten und ihrer Kompromissfähigkeit zu überwinden und hätten über diese Zusammenarbeit eine bessere europäische Wirtschaftskoordination erreicht. Der Botschafter sagte, dass die starke deutsch-französische Freundschaft für europäische Integrität stehe und von dem Gedanken geleitet werde den europäischen Völkern in einer Welt, die immer bedrohlicher scheine, Sicherheit, Wohlstand und Demokratie zu gewähleisten. Er unterstrich dass Frankreich und Deutschland Europa bräuchten, aber Europa ebenso auf die gemeinsame Zugkraft der beiden stärksten Handelspartner der Eurozone angewiesen sei.

Fotos ©Französische Botschaft in Deutschland

Letzte Änderung 13/11/2014

Seitenanfang