Deutsch-Französischer Integrationsrat tagte erstmals in Berlin [fr]

Am 7. November 2017 fand in Berlin die erste Plenarsitzung des Deutsch-Französischen Integrationsrats (DFIR) statt, der am 13. Juli im Vorfeld des Deutsch-Französischen Ministerrates von den Beauftragten für die bilaterale Zusammenarbeit Nathalie Loiseau und Michael Roth sowie den Innenministern beider Länder Thomas de Maizière und Gérard Collomb in Paris ins Leben gerufen worden war.

Der Integrationsrat basiert auf einem Bericht zur Förderung der Integration in Deutschland und Frankreich, den der ehemalige französische Außenminister Jean-Marc Ayrault zusammen mit der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer im Auftrag des 18. Deutsch-Französische Ministerrats in Metz (7. April 2016) verfasst hatte.

An der Sitzung in Berlin nahmen neben den genannten vier Ko-Vorsitzenden auch Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer sowie 20 mit Integrationsfragen befasste Vertreter aus Verwaltung, Gebietskörperschaften, Vereinen und zivilgesellschaftlichen Organisationen beider Länder teil. Dabei ging es um einen ersten Erfahrungsaustausch und bewährte Praktiken in Sachen Spracherwerb, Schule und Beruf, soziale Integration und Chancengleichheit sowie um Wohnungs- und Raumordnungspolitik.

Der DFIR soll das Thema Integration kontinuierlich auf der deutsch-französischen Tagesordnung halten und Impulse für die europäische Zusammenarbeit auf diesem Gebiet geben. Dabei sollen bewährte Praktiken bestimmt und bekannt gemacht werden bzw. auf Integrationshindernisse und die Gründe dafür eingegangen werden.

Gruppenfoto des Deutsch-Französischen Integrationsrates
(c) Ministère de l'intérieur

Innenminister Collomb nutzte seinen Aufenthalt in Berlin dazu, um sich im Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) ein Bild über die Erstaufnahme von Asylbewerbern und Flüchtlingen in der Stadt zu machen.

-  Erklärung zur Gründung des Deutsch-französischen Integrationsrates
-  Bericht zur Förderung der Integration in Deutschland und Frankreich

Letzte Änderung 15/11/2017

Seitenanfang