Deutsch-französische Expertenempfehlungen für mehr Wirtschaftswachstum [fr]

(c) ministére de l'économie août 2014 - GIF Der französische Wirtschaftsminister Emmanuel Macron und sein deutscher Amtskollege Sigmar Gabriel haben am 27. November 2014 in Paris die auf ihren Wunsch erarbeiteten Empfehlungen für mehr Wirtschaftswachstum entgegen genommen. Die Vorschläge für Strukturreformen, öffentliche Investitionen und gemeinsame deutsch-französische Initiativen waren von den Wirtschaftswissenschaftlern Jean Pisany-Ferry und Prof. Henrik Enderlein verfasst worden.

Ziel des Gutachtens sind Vorschläge eines „New Deal“ für Europa, der neben Strukturreformen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit auch ein europäisches Investitionsprogramm umfasst.

Wirtschaftsminister Macron unterstrich bei der Vorstellung des Gutachtens, die Verantwortung der Regierungen für eine Politik, die « kurzfristig mit geeigneten Maßnahmen die Nachfrage belebt und das Wachstumspotential für die nachfolgenden Generationen steigert“.

-  Reformen, Investitionen und Wachstum, eine Agenda für Frankreich, Deutschland und Europa

Die Gutachter

Henrik Enderlein ist Professor für Politische Ökonomie an der Hertie School of Governance und Direktor des Jacques Delors Instituts in Berlin. Jean Pisani-Ferry ist Direktor des wirtschaftspolitischen Stabes des französischen Premierministers Manuel Valls und Professor an der Universität Paris-Dauphine

Letzte Änderung 30/01/2015

Seitenanfang