Die Chauvet-Höhle Unesco-Weltkulturerbe

JPEG Die in der Ardèche, nahe Vallon-Pont-D’Arc, gelegene Chauvet-Höhle wurde am 22.Juni 2014 ins Unesco-Weltkulturerbe aufgenommen. Die UNO-Kulturorganisation gab die Erweiterung der Liste in Doha bekannt. Die Höhle mit ihren prähistorischen Malereien wurde am 18. Dezember 1994 durch die Speläologen Jean-Marie Chauvet, Eliette Brunel Deschamps und Christian Hillaire entdeckt. Sie beherbergt ca. 1000 Zeichnungen von Menschen und Tieren, die vor mehr als 36000 Jahren entstanden.
Die Höhle wird damit zur 39. Welterbestätte Frankreichs.

Mehr Bilder

Letzte Änderung 30/06/2014

Seitenanfang