Die Lyoner Bouchons – ein Hochgenuss für die Liebhaber der Regionalküche [fr]

JPEG Die Lyoner Bouchons – ein Hochgenuss für die Liebhaber der Regionalküche

Haben Sie schon einmal einen tablier de sapeur gegessen – die berühmten Kutteln aus Lyon? Oder quenelles de brochet, die feinen Hechtklösschen in Nantuasauce? Wenn Sie von all dem noch nie etwas gehört haben, sollten Sie einmal Lyon und eines seiner typischen Restaurants besuchen, die hier Bouchon genannt werden.

Ein Lyoner Bouchon bietet traditionelle regionale Küche. Die Stadt Lyon blickt auf ein langes gastronomisches Kulturerbe zurück. Die verschiedenen Stadtviertel zeugen von einer 2000 Jahre alten Geschichte. Zum Aperitiv oder Digestiv lohnt sich ein Spaziergang durch die Stadt.

Diese lange Geschichte sowie die besondere Lage Lyons zwischen Auvergne, Bourgougne, Savoie und Provence schlagen sich in einer riesigen Bandbreite lokaler Produkte und Gerichte nieder.

Im 18. Jahrhundert, als sich die Köchinnen großer aristokratischer und großbürgerlicher Familien selbstständig machten, entstanden Restaurants, in denen eine Reihe verschiedener einfacher und gleichzeitig raffinierter Speisen angeboten wurden. Schon bald erfreuten sie sich großer Beliebtheit. Heute ist Lyon – gemessen an der Bevölkerungszahl – die Stadt mit der höchsten Restaurantdichte Frankreichs. Ebenso zahlreich vertreten sind die namhaften Chefköche wie Paul Bocuse Der tablier de sapeur – ein typisches Gericht, bei dem die Innereien in Weißwein mariniert und in Bouillon gegart werden – verdankt seinen Namen dem Gouverneur der Stadt Lyon im zweiten Kaiserreich, der zuvor ein Pionier („sapeur“) beim Militär gewesen war.

Die Lyoner Bouchons sind heute durch das Gütesiegel „Authentiques Bouchons Lyonnais“ oder das jüngste von der französischen Handelskammer ausgegebenen Label „Les Bouchons Lyonnais“ ausgezeichnet. Dies garantiert den Gästen original Lyoner Kochtradition mit hochwertigen Produkten aus der Region sowie herausragender Zubereitung mit frischen Zutaten. Die meisten der Bouchons liegen im alten Stadtzentrum – eine Auswahl empfehlenswerter Adressen sind auf der Internetseite der Stadt zu finden

Auf nach Lyon:

Aus vielen deutschen Städten kann man direkt nach Lyon fliegen, z.B. mit Lufthansa, Easyjet und Air France.

Die DB bietet in Zusammenarbeit mit der SNCF Direktverbindungen an. So kann man von Frankfurt a./M. mit der neuen Hochgeschwindigkeitsverbindung Rhein-Rhône in nur 4h55 Lyon erreichen!

Letzte Änderung 31/01/2013

Seitenanfang