Digitalisierungsoffensive: Kfz-Zulassung in Frankreich nur noch online [fr]

Die Zulassung von Fahrzeugen auf den Namen des Halters erfolgt in Frankreich von nun an ausschließlich online.

Bisher mussten Fahrzeughalter zur Ausstellung der Zulassungsbescheinigung, der sog. „carte grise“, zum Fahren auf öffentlichen Straßen bei der zuständigen Präfektur vorstellig werden bzw. konnten dies über einen zugelassenen Autohändler oder auch online erledigen. Seit Anfang November ist die Zulassung nur noch online oder über einen zertifizierten Autohändler möglich.

Die neue Regelung gilt auch für alle Leistungen im Zusammenhang mit der Fahrzeugzulassung, der Fahrerlaubnis sowie Ausweisdokumenten, wie z.B. eine Adressänderung auf der Zulassungsbescheinigung oder die Umschreibung einer Kfz-Zulassung.

Durch dieses neue Verfahren sind die Leistungen nunmehr täglich rund um die Uhr verfügbar. Erforderlich sind lediglich eine Internetverbindung sowie ein Konto auf France Connect, bzw. auf der Seite der Agentur für sichere Ausweisdokumente (Agence nationale des titres sécurisés), das zuvor angelegt werden kann. Wer nicht über einen eigenen Internetzugang verfügt, kann die Dienste von einem der 300 Computerstandorte in Anspruch nehmen, die in der Regel in den Präfekturen, aber auch in anderen öffentlichen Einrichtungen bereitgestellt werden.

-  Weitere Informationen zur Autozulassung

Letzte Änderung 09/11/2017

Seitenanfang