Ehemalige deutsche ENA-Absolventen zu Gast bei Botschafter Gourdault-Montagne [fr]

JPEG Am Freitag, den 25. Oktober 2013 empfing der französische Botschafter in Deutschland Maurice Gourdault-Montagne die Mitglieder der "Gesellschaft der ehemaligen deutschen ENA-Schüler" in seiner Residenz am Pariser Platz in Berlin.

Die Gesellschaft ist ein gemeinnütziger Alumni-Verein, indem sich die ehemaligen deutschen Absolventen der angesehenen französischen Verwaltungshochschule ENA zusammengeschlossen haben. Der aus über 160 Mitgliedern bestehende Verein setzt sich hauptsächlich aus hohen Beamten, Wissenschaftlern, Rechtsanwälten und Wirtschaftsmanagern zusammen. Hauptziel der Vereinigung ist es, durch die Förderung der Kontakte zwischen früheren und derzeitigen Schülern der französischen Verwaltungshochschule und mit gemeinsamen Veranstaltungen die gegenseitige Verständigung zu vertiefen. Er will hiermit einen Beitrag zur deutsch-französischen Freundschaft leisten und ist bemüht, über den Kontakt zu den deutschen Behörden einen bilateralen Dialog über Aus- und Fortbildungsfragen zu führen.

Die Mitgliederversammlung wählte den ehemaligen deutschen Diplomaten Andreas von Mettenheim, zuletzt deutscher Botschafter in Rumänien, zu ihrem neuen Vorsitzenden.

Letzte Änderung 28/10/2013

Seitenanfang