Ergebnis des Ersten Wahlganges der französischen Präsidentschaftswahlen [fr]

Emmanuel Macron (23,86%) und Marine Le Pen (21,43%) sind aus dem 1. Wahlgang der französischen Präsidentschaftswahlen am 23. April als Sieger hervorgegangen. Sie bestreiten am Sonntag, den 7. Mai die Stichwahl um das Präsidentenamt.

Die Wahl fand im Rahmen des Ausnahmezustandes unter strengsten Sicherheitsbedingungen und unter dem Einsatz von 57.000 Polizisten, Gendarmen und Soldaten statt.

Insgesamt waren etwa 47 Mio. Wähler zur Stimmabgabe aufgerufen. 36 444 294 Wähler gaben in den über 67.000 Wahllokalen ihre Stimme ab. Die Wahlbeteiligung lag damit bei 78,69% (2012: 80,42%).

Das Ergebnis (Stand 24.April 2017 – 4 Uhr) lautet nach Angaben des Innenministeriums wie folgt:

1. Wahlbeteiligung*

Wähler Registrierte Wähler Abgegebene Stimmen
Stimmberechtigte 46 316 165 100,00%
Stimmenthaltung 9 871 871 21,31%
Abgegebene Stimmen 36 444 294 78,69% 100,00%
Leere Stimmzettel 649 934 1,40% 1,78%
Ungültige Stimmen 290 889 0,63% 0,80%
Gültige Stimmen 35 503 471 76,65% 97,42%

* Ohne Stimmen der Auslandsfranzosen

2. Ergebnisse in Kontinentalfrankreich und Überseegebieten

Name des Bewerbers * Stimmen
Anzahl Registrierte Wähler Abgegebene Stimmen
Nicolas DUPONT-AIGNAN 1 686 283 3,64% 4,75%
Marine LE PEN 7 643 276 16,50% 21,53%
Emmanuel MACRON 8 433 346 18,21% 23,75%
Benoît HAMON 2 253 454 4,87% 6,35%
Nathalie ARTHAUD 231 149 0,50% 0,65%
Philippe POUTOU 391 188 0,84% 1,10%
Jacques CHEMINADE 64 674 0,14% 0,18%
Jean LASSALLE 432 915 0,93% 1,22%
Jean-Luc MÉLENCHON 6 972 531 15,05% 19,64%
François ASSELINEAU 327 126 0,71% 0,92%
François FILLON 7 067 529 15,26% 19,91%
Insgesamt 35 503 471 100,00% 100,00%

- Detailergebnisse in den Départements

Letzte Änderung 03/07/2017

Seitenanfang