Eröffnung der Ausstellung "Daumier ist ungeheuer" (Max Liebermann) der Stiftung Brandenburger Tor im Max Liebermann Haus [fr]

Botschafter Gourdault-Montagne eröffnete am 1. März die unter seiner Schirmherrschaft stehende Ausstellung "Daumier ist ungeheuer" der Stiftung Brandenburger Tor im Max Liebermann Haus. Die Ausstellung soll an Max Liebermanns Bewunderung für Daumier (für ihn „der größte Künstler des 19. Jahrhunderts“) anknüpfen: eine Vielzahl an Zeichnungen, Lithographien und Gemälden werden vom 2. März bis 2. Juni gezeigt. Der Botschafter würdigte den Karikaturisten Daumier als "Totalkünstler" und wahren Chronisten seiner Zeit. Des Weiteren unterstrich er wie stark Honoré Daumiers universelle Werte Frankreich und Deutschland vereinten und erinnerte daran, dass Max Liebermann ein großer Bewunderer Daumiers war.

Letzte Änderung 04/03/2013

Seitenanfang