Europastaatssekretär Désir nimmt am 70. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald teil [fr]

Der Staatssekretär für europäische Angelegenheiten Harlem Désir vertritt Frankreich am 12. April 2015 bei der Gedenkveranstaltung anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des KZ in Buchenwald (Thüringen). Das Lager war mit insgesamt 250.000 Deportierten aus ganz Europa eines der größten Konzentrationslager im Dritten Reich. Désir wird dabei von einer Delegation mit Vertretern der französischen Institutionen, der Opferverbände und der Zivilgesellschaft begleitet, die etwa 170 Personen umfasst.

Die Veranstaltung beginnt in Anwesenheit von 250 ehemaligen Häftlingen und ihren Familien mit einem Gedenkakt im Nationaltheater in Weimar, an dem auch der Präsident des Europaparlaments Martin Schulz und der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow teilnehmen.

Staatsekretär Désir wird im Anschluss zu Ehren der Opfer einen Gedenkkranz auf dem ehemaligen Appellplatz niederlegen.

-  Programm des Gedenkaktes

Letzte Änderung 20/04/2015

Seitenanfang