Europawahlen 2014: Franzosen in Deutschland wählen stark grün [fr]

GIF Insgesamt 5.706 (8%) der 72.762 der in Deutschland in die Wählerlisten der französischen Konsulate eingetragenen Franzosen haben ihre Stimme bei den Europawahlen 2014 am 25. Mai 2014 in den 9 konsularischen Wahllokalen (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/a.M., Hamburg, Karlsruhe, Mainz, Nürnberg, Saarbrücken, Stuttgart) abgegeben. Mit ihrer Stimme konnten sie den Abgeordneten der Auslandsfranzosen im Europäischen Parlament wählen, der dem Wahlkreis der Ile de France zugeordnet ist. .

Viele Wähler hatten es allerdings vorgezogen, direkt an der Europawahl in Deutschland teilzunehmen bzw. ihre Stimme per Prokuration in Frankreich abzugeben bzw. dort selbst direkt abzustimmen. Dies erklärt teilweise die niedrige Wahlbeteiligung.

Bei den in den konsularischen Vertretungen abgegebenen Stimmen lagen die Grünen (EELV) mit 23% vor Choisir notre Europe (Sozialisten), UDI-Modem (Zentrum) und Pour la France/Agir en Europe UMP (Konservative), die jeweils 17% der Stimmen auf sich vereinigten und der Liste Bleu Marine (Front national) mit 5%.

- Wahlergebnis der Franzosen in Deutschland (Vorläufiges Endergebnis)

Letzte Änderung 13/06/2014

Seitenanfang