Festveranstaltung zur Einführung der deutsch-französischen Zwei-Euro-Gedenkmünze in Zusammenarbeit mit der "Monnaie de Paris" [fr]

Am 30. Januar wurde in der Résidence der Französischen Botschaft, in Anwesenheit des Generaldirektors der "Monnaie de Paris, der französischen Münzprägeanstalt, die in limitierte Auflage geprägte deutsch-französische Zwei-Euro-Gedenkmünze gefeiert. Wie Deutschland und Frankreich gemeinsam, im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Elysée-Vertrags entschieden, sind auf der Münze die Bildnisse Charles de Gaulles und Konrad Adenauers zu sehen.
Botschafter Gourdault-Montagne unterstrich den symbolischen Wert dieser neuen Münze, die eine gemeinsame Nachricht beider Länder für noch mehr europäische Integration und eine verstärkte Wirtschafts- und Währungsunion trägt.

Letzte Änderung 22/02/2013

Seitenanfang