Finanzminister Sapin in Berliner Zeitung: Nicht Austerität, aber ein seriöses Budget [fr]

GIF In einem Interview mit der Berliner Zeitung vom 27.2.2015 begrüßte Finanzminister Michel Sapin den mit der EU-Kommission vereinbarten Rahmen der Rückführung des Haushaltsdefizits auf 3% bis 2017. In diesem Zusammenhang unterstrich er, dass Frankreich sein Haushaltsdefizit seit 2011 um die Hälfte reduziert hat.

Des Weiteren verwies er auf die laufenden Strukturreformen in vielen Bereichen, wobei es oft „echte Widerstände“ zu überwinden gelte. Bei allen Reformen strebe Frankreich keinen Austeritätskurs an, sondern ein seriöses Budget.

Sapin begrüßte zudem die Beschlüsse der Eurogruppe zu Griechenland, beharrte aber darauf, dass es in der Eurozone Regeln gebe, die alle einhalten müssten.

-  Interview lesen

Letzte Änderung 22/04/2015

Seitenanfang