Frankreich führt 2014 Ökomaut für LKWs ein [fr]

JPEG Auf den meisten französischen Autobahnen unterliegen LKWs seit jeher wie PKWs der Mautpflicht. Ab dem 1.1.2014 wird diese mit der écotaxe poids-lourds auch auf ein Netz von 15.000 km National- und Landstraßen bzw. auf nicht mautpflichtige Autobahnen ausgeweitet. Der Einführung ging eine Testphase im Elsass voraus.

Die Steuer ist für jedes in Frankreich oder im Ausland zugelassene Fahrzeug vom Eigentümer, Mieter, Untermieter, Fahrer oder von jedem anderen Nutzer eines Gütertransportfahrzeugs mit mehr als 3,5 Tonnen Gesamtgewicht zu entrichten.

Die Erfassung der streckenabhängigen Straßennutzungsgebühr erfolgt dabei über eine im LKW zu installierende elektronische Box (OBU) , die mit satellitengestützten Systemen kommuniziert. Das französische System ist kompatibel mit den Mautsystemen der Nachbarländer Deutschland und der Schweiz, so dass die Berechnung der Gebühren über eine OBU gewährleistet ist

Die Gebühren sind über ein Abonnement oder im Prepaid-Verfahren zu entrichten. Abonnenten erhalten dabei einen Preisnachlass von 10%. Wird die Maut nicht entrichtet, muss mit einer Strafe von bis zu 750 € oder einer Stilllegung des Fahrzeugs gerechnet werden.

Die achsen- und schadstoffabhängigen Mautgebühren liegen zwischen 0,025 und 0,20 Cent pro Kilometer. Für die Gebühr fällt keine Mehrwertsteuer an.
In Regionen mit Randlagen innerhalb des europäischen Raumes (z.B. der Bretagne) werden Preisnachlässe zwischen 35 und 50% gewährt.

Zuständig für den Betrieb des Mautsystems, ist das Konsortium Ecomouv’, das mit dem deutschen Toll-Collect vergleichbar ist..

Die Einführung der Ecotaxe war beim Umweltgipfel Grenelle de l’environnement 2009 beschlossen worden. Die Einnahmen werden in die Instandhaltung und in den Ausbau des Straßennetzes investiert. Nach dem augenblicklichen Stand rechnet die Regierung mit Einnahmen von 1,15 Mrd. € pro Jahr.

- Nutzerinformationen von Ecomouv’
- Kostenberechnung per Streckensimulator
- Ministeriums für Ökologie, nachhaltige Entwicklung und Energie

Letzte Änderung 23/10/2013

Seitenanfang