Frankreich und WHO unterzeichen neues Partnerschaftsrahmenabkommen [fr]

Außenminister Laurent Fabius hat am 2. Dezember 2013 in Paris mit der Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation, Margaret Chan, die wichtigsten Gesundheitsthemen erörtert, die einer internationalen Reaktion bedürfen.

Bei dieser Gelegenheit wurde ein neues Partnerschaftsrahmenabkommen zwischen Frankreich und der WHO unterzeichnet. Darin sind die Prioritäten der Zusammenarbeit für den Zeitraum 2014-2019 festgelegt: Gesundheitssicherheit dank des Referenzinstruments Internationale Gesundheitsvorschriften; Stellung der Gesundheit in der post-2015-Entwicklungsagenda; Maßnahmen zu Risikofaktoren, insbesondere mit Blick auf chronische Krankheiten und Umwelteinflüsse sowie Stärkung der Gesundheitssysteme im Rahmen einer angestrebten flächendeckenden Gesundheitsversorgung.

Letzte Änderung 02/12/2013

Seitenanfang