Französische Botschaft lädt zum Forum „Zukunft des Buches, Zukunft Europas“ [fr]

JPEG Wie entwickelt sich der Buchsektor im Umfeld des schnell wachsenden E-Bookmarktes? Welche politischen Ansätze gibt es zur Unterstützung des Buches? Welche Rolle kann und muss Europa dabei spielen?

Diese Fragen diskutieren am 9. September 2013 hochkarätige Gäste aus Kultur und Politik mit Schriftstellern, Verlegern und Buchhändlern in der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin.

Im Anschluss an die Diskussionen wird eine gemeinsame Erklärung verabschiedet, unterzeichnet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V., vom Deutschen Kulturrat sowie vom Syndicat National de l’Edition.

Veranstalter des Buchforums „Zukunft des Buches, Zukunft Europas“
ist das Büro für Buch- und Verlagswesen der französischen Botschaft in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des deutschen Buchhandels, der Frankfurter Buchmesse, dem Deutschen Kulturrat und dem internationalen literaturfestival berlin (ilb).

Buchforum „Zukunft des Buches, Zukunft Europas“




Zeit: 9. September 2013 von 9:00 bis 18:00 Uhr (Im Anschluss Empfang in der Französischen Botschaft)

Ort: Vertretung der Europäischen Kommission (Europäisches Haus, Unter den Linden 78, 10117 Berlin)

Um Anmeldung wird gebeten.

- Antwortkarte

- Programm (siehe PDF-Dokument)

Letzte Änderung 03/09/2013

Seitenanfang