Gründung der Académie de Berlin

Am 29. Juni 2006 fand in der Französischen Botschaft auf Ennladung des französischen Botschafters Claude Martin das Gründungstreffen der Académie de Berlin statt.

Die Académie macht es sich zur Aufgabe, „im Geiste Voltaires den Gedankenaustausch zwischen Deutschland und Frankreich in französischer Sprache und Kultur zu pflegen“.

Zu den Mitgliedern der Académie zählen: Thomas W. Gaehtgens, Detlev Ganten, Wolfgang Lepenies, Jobst Plog, Volker Schlöndorff, Peter Scholl-Latour, Gesine Schwan, Alice Schwarzer, Spiros Simitis, Patrick Süskind und Christina Weiss.

Richard von Weizsäcker bekleidet das Amt des Ehrenpräsidenten der Académie, Ulrich Wickert wurde zum Sekretär auf Lebenszeiten ernannt.

Letzte Änderung 10/01/2013

Seitenanfang