Iran – IAEO-Bericht vom 21. Februar 2013 [fr]

GIF „Die Informationen aus dem jüngsten Bericht des IAEO-Direktors sind äußerst besorgniserregend und ein weiterer Schritt Irans in die falsche Richtung“, so der Sprecher des Außenministeriums am 23. Februar. Berichtet wird u. a. von der Montage einer neuen Zentrifugen-Generation, womit Iran erneut seine internationalen Verpflichtungen verletzt. Aus dem Bericht geht ferner hervor, dass Iran jeden grundlegenden Dialog mit der IAEO ablehnt und Fragen über die mögliche militärische Dimension des iranischen Atomprogramms unbeantwortet lässt.

„Während wir erwarten, dass Iran konkrete Gesten und damit den Willen zur Zusammenarbeit und zur Einhaltung seiner Verpflichtungen zeigt, verstärkt das Land seine sensiblen Aktivitäten, die den Resolutionen des Sicherheitsrats und des Rats der IAEO-Gouverneure zuwiderlaufen“, so der Außenamtssprecher weiter. „Der Rat der Gouverneure, der in wenigen Tagen zusammentritt, muss auf dieses Verhalten mit Entschlossenheit reagieren. Der Weg zum Dialog bleibt offen, allerdings muss Iran sich vorbehaltlos für die Zusammenarbeit mit der internationalen Gemeinschaft entscheiden.“

Letzte Änderung 25/02/2013

Seitenanfang