Jean-Luc Martinez neuer Louvre-Direktor [fr]

Am 15. April 2013 übernimmt der Kunsthistoriker und Archäologe Jean-Luc Martinez als Nachfolger von Henri Loyrette die Leitung des Pariser Louvre-Museums. Der 49-jährige Griechenland-Liebhaber war bis dato Direktor der Abteilung für griechische, etruskische und römische Antiquitäten. Die Liebe zu Griechenland führt wie ein roter Faden durch seinen außergewöhnlichen Werdegang: In Zusammenarbeit mit der namhaften Ecole française d’Athènes führte er Grabungen in Delos und Delphi durch, er unterrichtete Kunstgeschichte und Archäologie am Institut national de restauration des objets d’art, war anschließend im Louvre für griechische Skulpturen und Skulpturrepliken der römischen Antike zuständig, bevor er 2007 die Abteilung für griechische, etruskische und römische Antiquitäten übernahm. Jean-Luc Martinez ist nicht nur ein großer Kenner des Alt- und Neugriechischen, sondern beherrscht darüber hinaus Latein, Italienisch, Englisch, Spanisch und – wer hätte das gedacht? – auch Deutsch.

Das prestigeträchtige Museum, ein mittelalterliches Palastgebäude, war bis 1678 Sitz der französischen Könige. Doch haben ihm die Jahre nicht geschadet. Im Gegenteil, glaubt man der Statistik, so wird es immer jünger: Von den 10 Millionen Besuchern im Jahre 2012 (doppelt so viele wie noch 2001) waren 50 % unter 30 Jahren.

Das Museum ist mit den Jahren gewachsen. Seit der Eröffnung des „Grand Louvre“ mit seiner gläsernen Pyramide im Jahre 1993 gab es mehrere Erweiterungsprojekte: 2012 eröffnete die neue Abteilung für Islamische Kunst, in Abu-Dhabi ist ein Louvre-Ableger in Bau, der die Universalität des Museums verkörpern und 2016 seine Tore öffnen soll, und schließlich wurde Ende 2012 der Louvre-Lens eröffnet, ganz im Zeichen der kulturellen Dezentralisierung und Demokratisierung. Das Museum verfolgt darüber hinaus konstant eine Politik der Öffnung und Diversifizierung – davon zeugen zahlreiche Kooperationsprogramme mit amerikanischen Kulturinstituten, Initiativen zur Förderung zeitgenössischer Kunst sowie Projekte mit Musikern, Grafikern, bildenden Künstlern und Regisseuren.

Letzte Änderung 12/04/2013

Seitenanfang