Kampf gegen Brustkrebs: Bessere Information für alle [fr]

JPEG Die Ministerin für Soziales und Gesundheit, Marisol Tourraine, hat die diesjährige Kampagne „rosa Oktober 2012“ gestartet. Seit 1994 wird der Monat Oktober der „rosa Oktober“ genannt (nach der internationalen Sensibilisierungskampagne) und dient der Mobilmachung in Sachen organisierter Brustkrebsfrüherkennung in Frankreich.

Die Ministerin erinnerte daran, dass Brustkrebs bei Frauen nicht nur die häufigste Krebserkrankung, sondern auch die häufigste Todesursache ist. „Je früher diese Erkrankung diagnostiziert wird, desto besser sind die Heilungschancen“, so die Ministerin.

Rund ein Drittel der Frauen, häufig „sozial benachteiligt“, haben noch keinen Zugang zu Früherkennungsverfahren. Aus diesem Grund engagiert sich die Ministerin dafür, dass alle Frauen, die eine Früherkennung wünschen, auch alle dafür notwendigen Informationen erhalten.

In Zahlen

Brustkrebsfälle 2011
53.000 Neuerkrankungen
11.400 Todesfälle

Früherkennung 2011
2,4 Mio. Frauen
52,7% Betroffene

Letzte Änderung 28/09/2012

Seitenanfang