Kulturforum Chaillot für ein neues Europa der Kultur [fr]

GIF Am 4. und 5. April 2014 diskutierten Politiker, Kulturschaffende und Intellektuelle aus der EU im Kulturforum Chaillot im gleichnamigen Pariser Theater über eine gemeinsame europäische Strategie für die Kultur und die Kreativwirtschaft im Zeitalter der numerischen Verbreitung und vor dem Hintergrund der Freihandelsgespräche mit den USA. Im Mittelpunkt standen dabei Fragen und Forderungen rund um das Urheberrecht sowie staatliche Hilfen.

Kulturministerin Aurélie Filipetti, die zu dem Forum eingeladen hatte, unterstrich, dass für Europa die Zeit gekommen sei, „die Kultur zu einer zentralen Angelegenheit der Politik zu machen.“

Unter den Teilnehmern waren neben EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, der EU-Kommissarin für Kultur, Androulla Vassiliou, dem EU-Kommissar für den Binnenmarkt Michel Barnier und UNESCO-Generalsekretärin Irina Bukova auch Kulturschaffende aus Deutschland wie die Regisseure Volker Schlöndorff und Thomas Ostermeier oder die Schauspielerin Nina Hoss

Die Teilnehmer des Forums unterstützten dabei auch den Aufruf von 50 europäischen Kulturschaffenden für ein neues Europa der Kultur.

- Appel de Chaillot

- Forum Chaillot

Letzte Änderung 07/04/2014

Seitenanfang