Libyen - Staatspräsident Macron empfängt General Haftar [fr]

Pressemitteilung
Gespräch mit Herrn Khalifa Haftar,
Oberbefehlshaber der Libyschen Nationalarmee
22. Mai 2019

Der französische Staatspräsident hat heute General Khalifa Haftar, Oberbefehlshaber der Libyschen Nationalarmee, empfangen.

Eine Woche nach dem Besuch des libyschen Premierministers Fayez Al Sarraj sollte dieses Treffen den Dialog zwischen den libyschen Akteuren im Kontext der laufenden Militäroperationen am Stadtrand von Tripolis erleichtern.

Angesichts dieser Lage hat der französische Staatspräsident General Haftar gebeten, für den Schutz der Zivilbevölkerung Sorge zu tragen und auf einen Waffenstillstand sowie die Wiederaufnahme der politischen Verhandlungen hinzuarbeiten.

Der französische Staatspräsident hat erneut die Prioritäten Frankreichs in Libyen bekräftigt: der Kampf gegen terroristische Gruppen, die Zerschlagung der Schmugglernetzwerke, die vor allem mit der illegalen Migration zusammenhängen, und eine dauerhafte Stabilisierung Libyens.

Hinsichtlich des politischen Prozesses hat er General Haftar an die drei Schwerpunkte der Verpflichtungen erinnert, die im Zuge der vorherigen internationalen Zusammenkünfte, insbesondere in Frankreich, Italien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, vereinbart worden waren: die Einsetzung einer Übergangsregierung, die Vereinigung der libyschen Institutionen und die Vorbereitung der vom libyschen Volk geforderten Wahlen. Er ermutigte ihn, für eine entsprechende Umsetzung zu sorgen.

Der französische Staatspräsident sprach den Vereinten Nationen seine Unterstützung aus und äußerte seinen Wunsch nach einer engen Abstimmung mit den europäischen, afrikanischen und internationalen Partnern.

Letzte Änderung 12/06/2019

Seitenanfang