Okzitanien zu Gast beim Hamburger Hafengeburtstag

Vom 10. bis 12. Mai 2019 feiert der Hamburger Hafen seinen 830. Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass ist die französische Region Okzitanien als Länderpartner mit einem eigenen Festival auf dem Hafenfest vertreten.

Länderpartner beim Hamburger Hafengeburtstag

Beim Occitanie-Südfrankreich Festival lädt die französische Region Okzitanien die Besucherinnen und Besucher des Hamburger Hafengeburtstags ein auf eine Entdeckungsreise.
In Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband, dem Comité régional du Tourisme Occitanie, stellt die Region ihr vielfältiges Kultur- und Tourismusangebot vor. Darüber hinaus präsentiert sich Okzitanien auch als eine Region mit einer starken Wirtschaftskraft, die Forschung und Entwicklung fördert.

Deutsch-okzitanische Partnerschaft

Das Occitanie-Südfrankreich Festival ist Teil eines Veranstaltungszyklus, der die Beziehungen der Region zu Deutschland hervorhebt und fördert. Der Höhepunkt der Aktivitäten findet im Oktober 2019 mit einem 2-wöchigen deutschlandweiten Programm statt, das die verschiedenen Aspekte der deutsch-französischen Freundschaft mit Blick auf Okzitanien beleuchtet. Nach der ersten Ausgabe „Quinzaine Franco-Allemande“ en Occitanie, die letztes Jahr in Okzitanien stattfand, ist diese zweite Veranstaltungsreihe nun in Deutschland zu Gast.

Besuch der Botschafterin auf dem Hafengeburtstag

Zusammen mit dem Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Peter Tschentscher, und der Präsidentin der Region Okzitanien, Carole Delga, wird Botschafterin Anne-Marie Descôtes am 10. Mai 2019 das Hafenfest sowie das Occitanie-Südfrankreich Festival eröffnen.
Außerdem wird sie die Energy Observer besichtigen, die aktuell im Hamburger Hafen ankert. Es ist das erste mit Wasserstoff betriebene Schiff der Welt und bietet einen Einblick in die Zukunft der Schifffahrt, denn es stößt weder Treibhausgase noch Feinstaub aus. Seine Energie zur Fortbewegung sowie zur Versorgung der Crew und der Maschinen an Bord gewinnt es aus einem Mix aus erneuerbaren Energien und Wasserstoff.

Letzte Änderung 19/08/2019

Seitenanfang