Paris 2024 – Auftakt der internationalen Werbekampagne [fr]

Am 8. Februar 2017 fiel der Startschuss für die Bewerbung der Stadt Paris für dies Ausrichtung der olympischen Sommerspiele 2024.

Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo stellte an der Seite von Außenminister Jean-Marc Ayrault, dem Staatssekretär für Sport Thierry Braillard sowie des Teams des Bewerbungskomitees „Paris 2024“ den Botschaftern der in Frankreich vertretenen Länder die Pariser Bewerbung für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 vor.

Dieses Ereignis war Teil des Auftakts der internationalen Werbekampagne für die Pariser Bewerbung.

Das Projekt Paris 2024 hat auf der Agenda einen wichtigen Stellenwert. Die Stadt und die Region besitzt nicht nur eine große Erfahrung als Gastgeber von internationalen Sportereignissen, sondern hat auch ein weltweit anerkanntes Fachwissen bei der Durchführung solcher Wettbewerbe. Jüngste Beispiele waren hierfür die Finalspiele der Fußball-Europameisterschaft 2016 und die gerade beendete Handball-Weltmeisterschaft.

Vor diesem Hintergrund will Paris Gastgeber der Olympischen und Paralympischen Spiele werden und das größte sportliche Ereignis der Welt ausrichten. Der Charakter der Spiele soll dabei ihren Sinn widerspiegeln: spektakulär, festlich, nahbar, mit Leidenschaft und mit vollem Engagement. Das ist die Ambition und das Versprechen der französischen Hauptstadt.

Letzte Änderung 21/04/2017

Seitenanfang