Paris-Versailles: Nahverkehr jetzt auch im Dekor des Sonnenkönigs [fr]

Das Schloss Versailles und die französische Eisenbahngesellschaft SNCF haben sich zu einer ungewöhnlichen Kooperation zusammengeschlossen: Sie wollen die Züge des Réseau Express Régional (RER) in der Region Ile-de-France wie die Residenz von Ludwig XIV. gestalten.

So fahren seit dem 16. Mai auf der Linie C des RER links von der Seine zwischen Paris und Versailles Züge mit königlichem Dekor. Die Initiatoren wollen damit die tägliche Fahrt der RER-Nutzer abwechslungsreicher gestalten und den Touristen, die zum Schloss Versailles fahren, schon unterwegs einen ersten Einblick verschaffen. Die sieben verschiedenen Dekore erinnern jeweils an einen berühmten Raum des Schlosses, vom Spiegelsaal über die Schlachtengalerie, die Gärten oder den Liebestempel bis hin zum Schlafzimmer der Königin im Trianon.

Für die SNCF ist dies eine willkommene Werbung, denn die graphische Gestaltung und die Kosten des Projekts wurden vom Schloss Versailles übernommen. Lediglich die technischen Aspekte stellten eine Herausforderung dar. So mussten zum Beispiel alle Innenwände der Züge mit einer Spezialfolie beklebt werden, womit sieben Fachkräfte zehn Tage lang beschäftigt waren.

Aber das Ergebnis lohnt sich. Derzeit fährt zwar nur ein einziger umgestalteter Zug zwischen der französischen Hauptstadt und Versailles, doch bis Oktober 2012 sollen weitere vier Züge folgen.

- Transilien Château de Versailles

Letzte Änderung 19/06/2012

Seitenanfang