Premierminister Ayrault zum Bau des europäischen Druckwasserreaktors in Flamanville [fr]

Im Rahmen einer RTL-Radiosendung am Morgen des 6. Dezember sagte Premierminister Jean-Marc Ayrault, der vornehmlich zu den Baukosten des neuen Kernreaktors in Flamanville befragt wurde: „Der Bau des Europäischen Druckwasserreaktors (EPR), der 2016 in Betrieb genommen werden soll, wird fertiggestellt (…) und bis zum Ende konsequent durchgeführt.“

Der Premierminister betonte, dass im Rahmen dieses „ersten Exemplars eines EPR (…) Vorsichtsmaßnahmen getroffen wurden“: „Die Sicherheit wurde über alle bestehenden Anforderungen gestellt“, sagte Jean-Marc Ayrault, und führte weiter aus, dass „dieses Kraftwerk mit einer Lebensdauer von 60 Jahren das sicherste der Welt sein wird“.

Zum Wortlaut (in französischer Sprache):
http://www.gouvernement.fr/premier-ministre

Letzte Änderung 07/12/2012

Seitenanfang