Refom der Gemeinsamen Agrarpolitik: Positionen aufeinander abstimmen [fr]

Der Minister für Land-, Ernährungs- und Forstwirtschaft, Stéphane le Foll, hat bei seinem Besuch auf der Grünen Woche und beim Deutsch-Französischen Ministerrat, der anlässlich des 50. Bestehens des Elysée-Vertrags in Berlin stattfindet (21./22. Januar 2013), angekündigt, dass Frankreich und Deutschland ihre Positionen zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik aufeinander abstimmen wollen.

Es geht darum, in der Frage der „Ökologisierung“ der Landwirtschaft eine Einigung zu finden.

Anfang Januar hatte die europäische Kommission sich dafür ausgesprochen, einen wichtigen Teilbereich der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik erst zum 1. Januar 2015 in Kraft zu setzen, da die Schwierigkeiten bei den Verhandlungen über den Haushaltsrahmen 2014-2020 noch nicht ausgeräumt seien.

- Französische und deutsche Jugendliche diskutieren in Berlin Zukunftsvisionen für ländliche Räume

Letzte Änderung 22/01/2013

Seitenanfang