Senatspräsident Gérard Larcher zu Gesprächen in Deutschland [fr]

Der französische Senatspräsident Gérard Larcher hielt sich am 5. März auf Einladung des hessischen Ministerpräsidenten und Bundesratspräsident Volker Bouffier zu politischen Gesprächen in Wiesbaden auf. Er wurde dabei von der Präsidentin der deutsch-französischen Freundschaftsgruppe im Senat Catherine Troendle, der Senatorin Patricia Schillinger sowie dem Vorsitzenden des Europa-Ausschusses des Senats Jean Bizet begleitet.

Danach reiste die Delegation weiter in die Bundeshauptstadt Berlin, wo der Senatspräsident am 6. März nach der Teilnahme an einer Sitzung des Bundesrates mit Bundespräsident Joachim Gauck, Bundestagspräsident Norbert Lammert sowie Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und Kanzleramtsminister Peter Altmaier zusammentrifft.

Themen der Gespräche werden die Situation in der Eurozone, die wirtschaftlichen Perspektiven in Europa, die Krise in der Ukraine und die Beziehungen zu Russland sein. Zudem geht es um die bilaterale Kooperation zwischen Frankreich und Deutschland im Energiesektor, der digitalen Wirtschaft sowie bei der Terrorismusabwehr.

(c) Karolina Kolenska, Ambassade de France
© Karolina Kolenska, Ambassade de France

Gérard Larcher mit den Senatoren Catherine Troendle, Patricia Schillinger und Jean Bizet bei einem Pressegespräch in der Französsichen Botschaft (6.3.2015)

Letzte Änderung 28/04/2015

Seitenanfang