Staatsekretärin Girardin beim Weltgesundheitsgipfel in Berlin [fr]

GIF Die Staatssekretärin für Entwicklung und Frankophonie Annick Gerardin hat am 19. Oktober 2014 am Weltgesundheitsgipfel (World Health Summit) in Berlin (19:-22.10.2014) teilgenommen, der zum sechsten Mal in Berlin stattfand.

Unter der Schirmherrschaft des französischen Staatspräsidenten, der deutschen Bundeskanzlerin und des Präsidenten der Europäischen Kommission trafen auf diesem Gipfel hochrangige Vertreter aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und der Zivilgesellschaft zusammen, um über entscheidende Gesundheitsthemen zu diskutieren und um Empfehlungen für die Zukunft auszusprechen.

Im Zentrum des diesjährigen Gipfels standen in diesem Jahr der Kampf gegen das Ebola-Virus, das Zusammenspiel von Gesundheit und Klima und die weltweite Gesundheitsversorgung.

- Rede von Staatssekretärin Annick Girardin

PDF - 73.8 kB
girardin_berlin_health
(PDF - 73.8 kB)

Deutsch-französische Gesundheitskooperation

Der erste Weltgesundheitsgipfel hatte als ein deutsch-französisches Projekt auf Betreiben der Berliner Charité und der Universität Paris Descartes im Oktober 2009 in der deutschen Hauptstadt stattgefunden. Der Gesundheitsgipfel geht seitdem zukünftigen Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich globaler Gesundheit nach.
.
Die deutsch-französische Kooperation in der Gesundheit wurde inzwischen mit der 2013 erfolgten Gründung einer gemeinsamen Lehr- und Forschungseinheit unter dem Namen Center Virchow-Villermé of Public Health Paris-Berlin weiter vorangetrieben

Letzte Änderung 23/12/2014

Seitenanfang