Staatspräsident Sarkozy zur internationalen Finanzkrise: Den Kapitalismus neu begründen

(c) D.Noizet, Elysée - JPEG In seiner Rede am 25. September 2008 in Toulon zur internationalen Finanzkrise und zur Wirtschaftspolitik unterstrich Staatspräsident Nicolas Sarkozy die Notwendigkeit, der Bevölkerung die ungeschminkte Wahrheit zu sagen, um das Vertrauen wiederherzustellen. Der Staat müsse eine entscheidende Rolle bei der notwendigen Neubegründung des Kapitalismus spielen, so Sarkozy, der den Bestand der Ersparnisse der Franzosen garantierte. Er sprach sich zudem gegen eine Austeritätspolitik und neue Steuern und Abgaben im Zuge der Krise aus und verwies auf die Notwendigkeit, sich mit einer nachhaltigen Politik auf die Herausforderungen der Zukunft einzustellen.

- Rede von Staatspräsident Sarkozy als PDF-Dokument.

- Discours intégral du Président de la République

- Video der Rede

Letzte Änderung 02/01/2013

Seitenanfang