Tourismus: Frankreich entwickelt Gastronomie-Zentren [fr]

Parallel zum weltweiten Gastro-Event Goût de France hat Staatspräsident François Hollande am 21. März 2017 im burgundischen Dijon den Startschuss für den Bau der Cité internationale de la Gastronomie et du Vin gegeben, die bis Ende 2018 fertig gestellt werden soll.

Die Cité ist Teil des 2013 von der Regierung beschlossenen Netzwerkes von Gastronomie-Zentren zur Entwicklung des Tourismus, das die Städte Dijon, Lyon, Paris-Rungis und Tours mit jeweils eigenen Schwerpunkten umfasst.

In seiner Rede hob Staatspräsident Hollande die Bedeutung des Netzwerkes für die touristische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes hervor. Dijon werde mit der Cité zu einer großen europäischen und weltweiten Destination werden. In diesem Zusammenhang erinnerte der Staatspräsident an die Bereicherung und Perfektionierung der französischen Gastronomie durch die von außerhalb nach Frankreich gekommenen Menschen.
Unter dem Siegel des Weltkulturerbes

Dieser neue, den kulinarischen Künsten und dem Wein gewidmete Tempel wird die französische Gastronomie auf einer Ausstellungsfläche von 1.700 qm präsentieren. Letztere war 2010 von der UNESCO in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommen worden, ebenso wie die Reblagen des Burgund und der Champagne, die 2015 das Siegel des Weltkulturerbes erhielten. Hinzu kommen noch eine Ausbildungsstätte der berühmten Pariser Gastronomieschule Ecole Ferrandi , die hier jedes Jahr 110 Auszubildende aus der ganzen Welt in die Geheimnisse der französischen Küche und Patisserie einführen wird, sowie eine Ausbildungsstätte für Sommeliers.

Die Cité befindet sich auf dem 6,5 ha großen Gelände des ehemaligen Städtischen Krankenhauses von Dijon, dessen Anfänge in des 13. Jahrhundert zurückreichen. Bis 2020 werden hier im umgebauten historischen Gebäude des Krankenhauses sowie in einem Öko-Quartier Wohnungen entstehen, ebenso wie ein Kinokomplex, ein Hotel und Restaurants sowie ein Einkaufszentrum. Die Cité wird mit Bussen und Trams an das moderne Nahverkehrskonzept Dijons angebunden werden.

-  Cité de la Gastronomie

Letzte Änderung 26/05/2017

Seitenanfang