Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der G7 [fr]

Auf Einladung von Finanz- und Wirtschaftsminister Bruno Le Maire haben sich die Finanzminister und Notenbankchefs der G7 am 17. und 18. Juli 2019 in Chantilly zu einem Vorbereitungstreffen für den G7-Gipfel im August in Biarritz eingefunden.

Bei diesem Treffen bekräftigten sie die Bedeutung einer engen Zusammenarbeit, um den gegenwärtigen und zukünftigen wirtschaftlichen und finanziellen Herausforderungen entgegenzutreten. Ferner bekräftigten sie ihr gemeinsames Engagement bei der Entwicklung eines inklusiveren, gerechteren und nachhaltigeren Wirtschaftsmodells.

Vor diesem Hintergrund berieten sich die Minister und Notenbankchefs insbesondere zu folgenden Themen:

  1. weiterhin den aktuellen Risiken der Weltwirtschaft und des Finanzsystems entgegentreten zur Förderung eines starken, nachhaltigen, ausgeglichenen und inklusiven Wachstums. Denn das ist die Quelle des Wohlstands für möglichst viele Menschen.
  2. schneller auf neue Herausforderungen reagieren insbesondere im Bereich des Wettbewerbs in Verbindung mit dem digitalen Wandel, der Förderung von Green Finance und des Klimaschutzes sowie beim Aufbau eines gerechteren internationalen Steuersystems.
  3. auf eine gerechte Verteilung von Wachstum achten durch den Abbau von Ungleichheiten innerhalb der Länder sowie zwischen entwickelten und weniger entwickelten Ländern.

Lesen Sie hier die vollständige Erklärung in englischer Sprache.

JPEG - 166.4 kB

Mehr Informationen zum G7-Gipfel von 24. bis 26. August in Biarritz

Letzte Änderung 10/10/2019

Seitenanfang