Treffen des Deutsch-Französischen Sicherheits- und Verteidigungsrat

Die Verteidigungs- und Außenminister Deutschlands und Frankreichs Ursula von der Leyen und Jean-Yves Le Drian bzw. Frank-Walter Steinmeier und Laurent Fabius haben sich am 19. Februar 2014 im Rahmen des Deutsch-französischen Sicherheits- und Verteidigungsrates im französischen Außenministerium getroffen.

Auf der Tagesordnung standen die Situation in der Zentralafrikanischen Republik und in Mali, die Stärkung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik nach dem Europäischen Rat vom 19./20. Dezember 2013 und die Vorbereitung des NATO-Gipfels am 4./5. September in Großbritannien.

Bei dieser Gelegenheit brachten die Minister Ihren Willen zum Ausdruck, die nächsten wichtigen strategischen Termine gemeinsam vorzubereiten. Die deutsch-französische Zusammenarbeit im Bereich der Sicherheit und Verteidigung ist ganz entscheidend für den Aufbau eines starken Europa, das in der Lage ist, seiner Verantwortung bei der Stabilisierung von strategisch wichtigen Gebieten für seine eigenen Sicherheitsinteressen gerecht zu werden.

- Erklärung des Deutsch-Französischen Verteidigungs- und SIcherheitsrats

Letzte Änderung 20/02/2014

Seitenanfang