US-Außenminister Kerry zu Antrittsbesuch in Paris [fr]

JPEG Der neue amerikanische Außenminister John Kerry war am 27. Februar zu seinem Antrittsbesuch bei Staatspräsident François Hollande und Außenminister Laurent Fabius nach Paris gekommen.

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz bedankte sich Außenminister Fabius bei seinem Amtskollegen für die für die politische und logistische Unterstützung der USA bei der französischen Intervention in Mali.

In Bezug auf das iranische Nuklearprogramm unterstrichen beide Minister das Recht des Irans zur zivilen Nutzung der Kernenergie. Hierzu gehöre aber nicht die nukleare Bewaffnung des Landes, die durch Verhandlungen und mittels der Sanktionen, die ihre Wirkung zeigten, verhindert werden müsse.

Zudem erhofft sich Fabius aufgrund der Position von Staatspräsident Barack Obama
und des neuen Außenministers Fortschritte beim Kampf gegen den Klimawandel.

Weitere Themen der Unterredung waren die Situation in Syrien, neue Initiativen zur Lösung des Palästinakonfliktes und die angestrebte transatlantische Freihandelszone. Letztere müsse für beide Seiten profitabel sein und zu Wachstum und Beschäftigung auf beiden Seiten des Atlantiks beitragen, so Fabius.

Letzte Änderung 10/07/2014

Seitenanfang